Auswertung Gartenwettbewerb

von Jakob Schenk

Die Preisverleihung im Pfarrgarten in Wittstock

Nach 15 Bewerbungen und einem zwei-stufigen Auswahlverfahren standen die Gewinner fest. Die Wettbewerbsteilnehmer verteilten sich über den ganzen Landkreis Ostprignitz-Ruppin und knapp darüber hinaus. Alle Bewerbungen zeigten vielfältige Bemühungen einer naturverträglichen Gärtnerei, die Größe und Form der Gärten konnten allerdings nicht unterschiedlicher sein. Der Entscheidungsprozess fiel der Jury dementsprechend schwer.

Im ersten Schritt der Auswertung wurden die Bewerbungen anhand der Bilder und Texte analysiert und sechs Gärten ausgewählt. An zwei Tagen wurden dann jeweils drei Bewerber besucht und mittels eines Bewertungsbogen Punkte vergeben. Die Jury bestand dabei aus Vertretern des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land, des Naturschutzbundes (NABU) und des Landschaftspflegeverbands. Der Fokus bei der Bewertung lag auf der Gartenstruktur (z.B. Hecken, Gewässer, Stein- u. Holzhaufen), der Vielfalt und der Gartenbehandlung (z.B. Dünger, Pflanzenschutzmittel).

Der Preis wurde am 27. Sepetmber 2019 im neu gestalteten Pfarrgarten in Wittstock verliehen. Wir bedanken und ganz herzlich bei allen Teilnehmern und den Sponsoren und gratulieren den Platzierten.

  1. Platz: Herr Knospe
  2. Platz: Frau Gensch
  3. Platz: Fam. Gerber

Zurück

Komplette Nachrichtenliste aller Projekte

von Jakob Schenk

Nach einer langen Arbeitsphase wurde nun der zweite Teil der Handreichung zur Verpachtung landwirtschaftlicher Nutzflächen im Besitz der Evangelischen Kirche Berlin- Brandenburg- schlesische Oberlausitz veröffentlicht. In dieser geht es um weitere Naturschutzmaßnahmen zur Bewahrung der Schöpfung und es werden Beispielhaft Methoden zur Erhaltung der Biodiversität vorgestellt.

Hier geht es zum Download!

von Jakob Schenk

Am 12. Juni fand unser 2. Feldtag am Kalksee in Binenwalde zum Thema überbetrieblicher Naturschutz statt. Ein Schwerpunkt in diesem Jahr war der Schutz bzw. die Förderung von Ackerwildkräutern. Die Veranstaltung wurde gemeinsam mit dem Naturpark Stechlin-Ruppiner Land und der Rheinsberger Preußenquelle organisiert.

Hier, gibt es eine schöne Zusammenfassung der Veranstaltung.

Außerdem berichtete die MAZ: Artikel

von Jakob Schenk

Die beiden letzten Jahre stellten Landwirte in vielerlei Hinsicht vor besondere Herausforderungen, umso wichtiger ist die Auswahl der Kulturen bzw. Sorten.

von Jakob Schenk

Es wurden aktuelle Ergebnisse aus der Forschung Brandenburgs und Mecklenburg-Vorpommerns sowie neue Entwicklungen in den Vermarktungsmöglichkeiten von Körnerleguminosen vorgestellt.

von Jakob Schenk

Quelle: NP Stechlin-Ruppiner Land / C. Ruch

Am 27. September 2019 war es endlich soweit- der erste Gartenwettbewerb des Landschaftspflegeverbands hat ein feierliches Ende genommen. Gesucht wurden die Gärten mit einem hohen naturschutzfachlichen Wert, die besonderen Wert auf Struktur- und Artenvielfalt legen.

von Jakob Schenk

Was haben ein See, die landwirtschaftliche Nutzung um den See und Leinen-Öl miteinander zu tun?

von Jakob Schenk

Am 28.03.2019 folgten ca. 30 Leute der Einladung des Landschaftspflegeverbandes. Die Nettle Fibre Comapnay und die Bioranch Zempow stellen den Anbau und die Nutzung verschiedener Zwischenfrüchte vor, die auch als Greeningmaßnahmen interessant sind.

von Jakob Schenk

Quelle: Kirchenkreis Prignitz

Am 23. Februar wurde der Workshop „Felder, Äcker, Wiesen: Land verpachten – fair, ökonomisch, ökologisch“ beim Kirchenkreis Prignitz in Perleberg unterstützt. Dieser Rahmen wurde genutzt unser Projekt vorzustellen und gemeinsam die Möglichkeiten einer nachhaltigen Verpachtung zu diskutieren.

 

von Jakob Schenk

Wenn Sie denken, dass Sie einiges für Wildpflanzen, Insekten, Vögel, Fledermäuse und Co. tun und sich Ihr Garten im Lankreis Ostprignitz-Ruppin und Grenzbereich befindet, dann sollten Sie sich jetzt bewerben.

von Jakob Schenk

Auf Grundlage der Analyse von sensiblen Gebieten im Verbandsgebiet des Landschaftspflegeverbandes wurden bisher zwei Projektgebiete identifiziert. Das Vorhaben konnte beim kleinen Naturschutztag am 21.02.19 des Naturparks Stechlin-Ruppiner Land vorgestellt werden.

LPV Prignitz Ruppiner Land e.V.

Jakob Richter

Tel 03394 41 99 747

Burgstraße 2 • 16909 Wittstock